Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen

Weltgesundheitsorganisation

Die Lebensenergie Qi fließt in den Meridianen und erfüllt uns mit Lebendigkeit. Ein energetisches Ungleichgewicht – zu viel, zu wenig, gestaute Energie – wird individuell wahrgenommen und äußert sich unter anderem in Müdigkeit, Erschöpfung, Nervosität oder auch als Verspannung im Nacken und Rücken.

In der Shiatsu-Behandlung wird dieses Ungleichgewicht aufgespürt und harmonisiert. Dadurch kann Qi wieder frei fließen, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und das körperliche Wohlbefinden wird gesteigert. Auf diese Weise kann Shiatsu Sie dabei unterstützen Ihre Gesundheit zu erhalten beziehungsweise wieder zu erlangen.

Shiatsu wirkt unterstützend, wenn Sie

  • unter akuten oder chronischen Schmerzen wie Kopfschmerzen, Migräne und Menstruationsbeschwerden leiden.
  • Einschränkungen oder Schmerzen im Bewegungsapparat – Becken, Wirbelsäule und Gelenke – haben.
  • sich oft müde und kraftlos fühlen.
  • Ihre Abwehrkräfte stärken möchten.
  • sich tiefen und erholsamen Schlaf wünschen.
  • Ihre Narben entstören möchten.
  • sich Begleitung in persönlichen Entwicklungsprozessen wünschen.
  • sich einfach etwas Gutes tun wollen.

Menschen jeden Alters können die wohltuende Wirkung von Shiatsu genießen. Besonders auch Kinder fördert diese Methode in ihrer Entwicklung.

Shiatsu Akupressur

Shiatsu ist kein Ersatz für eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung, kann aber als hervorragende Ergänzung zu diesen Bereichen angewendet werden.

© Copyright - Shiatsu berührt  |  Impressum